Die perfekte Sauce zur Gans und Ente

Die perfekte Sauce zur Gans und Ente

Rezepte | Basic | Weihnachten

Wir brauchen mehr Sauce

Eine feine Sauce darf zur Gans nicht fehlen, die rundet das Gericht erst so richtig ab
und ist eigentlich der heimliche Star auf deinem Teller.

Die Sauce bereiten wir mit Gänsekarkassen zu  –  welche aus Knochen und Hals bestehen.
Dieses sorgt für einen unverfälschten Geschmack und eine unendlich leckere Sauce.
Durch das rösten der Knochen im Ofen entfalten sich besonders das Aroma der Gans.
Eine selbst gekochte Gänsesauce ist einfacher als du denkst und deine Gäste werden von dem Geschmack hin und weg sein
und dich nach deinem Geheimrezept fragen!

Wir haben für euch unsere Sauce jährlich getestet und perfektioniert, all unsere Gäste waren immer sehr happy,
sodass wir heute unser Rezept mit euch teilen.

Grundsaucen

Saucen lassen sich je nach Farbe, Zutaten und Zubereitung in verschiedene Grundsaucen unterteilen

Braune GrundsaucenGrundbestandteile sind Knochen bzw. Fleisch, Röstgemüse, Rotwein und Brühe
z.b. Sauce Demiglace

Weiße Grundsauce –  Grundbestandteile sind eine helle Mehlschwitze mit Brühe, Fond, Milch o.ä
z.b. Sauce Béchamel

Warm aufgeschlagene Saucen – Grundbestanteile sind Eigelb und zerlassene Butter,
die zusammen über dem Wasserbad aufgeschlagen werden.
z.b. Sauce Hollandaise

Kalt aufgeschlagene Saucen  – Grundbestanteile sind Eigelb und Speiseöl, die kalt aufgeschlagen werden
z.b.Sauce Mayonnaise

Yields1 Serving

 2 kg Gänseknochen
 3 Äpfel, grob geschnitten
 1 Orange, geschält und in Scheiben geschnitten
 2 Zwiebeln, geschält, grob geschnitten
 1 Karotte, grob geschnitten
 60 g Tomatenmark
 200 ml Rotwein
 1,60 l Geflügelbrühe
 1 tsp Preiselbeermarmelade
 1 Zweig Thymian
 Salz , Pfefferkörner

1

Ofen vorheizen und bei 250°C die Knochen für 20 Minuten gold-braun rösten.

2

Geschnittene Zwiebeln und Karotten in eine Pfanne geben und braten bis diese leicht karamellisieren.
Tomatenmark hinzugeben, nach und nach mit Rotwein ablöschen.

3

Gebt das Gemüse zu den gerösteten Gänseknochen und fügt die Orangenscheiben, die Äpfel, Salz und Pfeffer hinzu.

4

Bedeckt alles großzügig mit Geflügelbrühe und stellt die Auflaufform zurück in den Ofen.

5

Bei 190°C für 90 Minuten backen.

6

Die Sauce durch ein feines Sieb geben und in einem Topf auf ca. die Hälfte der Flüssigkeit einreduzieren lassen.

7

1 TL Preiselbeermarmelade + Thymian hinzugeben.

8

Bei Bedarf noch etwas nachwürzen.

Ingredients

 2 kg Gänseknochen
 3 Äpfel, grob geschnitten
 1 Orange, geschält und in Scheiben geschnitten
 2 Zwiebeln, geschält, grob geschnitten
 1 Karotte, grob geschnitten
 60 g Tomatenmark
 200 ml Rotwein
 1,60 l Geflügelbrühe
 1 tsp Preiselbeermarmelade
 1 Zweig Thymian
 Salz , Pfefferkörner

Directions

1

Ofen vorheizen und bei 250°C die Knochen für 20 Minuten gold-braun rösten.

2

Geschnittene Zwiebeln und Karotten in eine Pfanne geben und braten bis diese leicht karamellisieren.
Tomatenmark hinzugeben, nach und nach mit Rotwein ablöschen.

3

Gebt das Gemüse zu den gerösteten Gänseknochen und fügt die Orangenscheiben, die Äpfel, Salz und Pfeffer hinzu.

4

Bedeckt alles großzügig mit Geflügelbrühe und stellt die Auflaufform zurück in den Ofen.

5

Bei 190°C für 90 Minuten backen.

6

Die Sauce durch ein feines Sieb geben und in einem Topf auf ca. die Hälfte der Flüssigkeit einreduzieren lassen.

7

1 TL Preiselbeermarmelade + Thymian hinzugeben.

8

Bei Bedarf noch etwas nachwürzen.

Die perfekte Sauce zur Gans und Ente
0 0 votes
Article Rating
Folgen:
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDE