Kürbisschaumsuppe mit Bratapfel und Kürbiskernöl

Kürbisschaumsuppe mit Bratapfel und Kürbiskernöl

Suppe | Vegan | Herbst

"Des Kaisers neue Kleider"!

Der Herbst steht vor der Tür und somit beginnt auch die Zeit von Quitte, Pastinaken, Roter Bete
und dem „Kaiser“ der Herbstzeit…..dem Kürbis :) 

Es ist unglaublich in wie vielen Variationen man den Kürbis zubereiten kann,
von leckerer Kürbiscremesuppe über gegrillte Spalten vom Kübis bis hin zu leckeren Kürbisgnocchis.

Gemeinsam werden wir uns die kommenden Wochen dem Kürbis und seinen Freunden widmen!
Als erstes starten wir damit dem Kaiser neue Kleider zu geben und dies mit einer Veganen Variante der klassischen Kürbissuppe.

Einige rollen bestimmt schon mit den Augen, da ich „Vegan“ gesagt habe, doch haben die meisten nur Bilder von trockenen Haferflockenkeksen und geschmackseutralem Tofu im Kopf.
Weit gefehlt ! Für unsere Suppe werden wir uns eine „Mandelsahne“ machen
die ihr nach belieben auch in viele andere Gerichte einfließen lassen könnt.

Das Ganze krönen wir mit dem Geschmack von Bratapfel den wohl die meisten hier in die Weihnachtszeit einsortieren würden,
aber wir sind unserer Zeit natürlich vorraus ;)

Mandelsahne

AutorSimonCategory, , , , DifficultyBeginner

Yields1 Serving

 150 g Mandeln
 250 ml Wasser

1

Die 150 g Mandeln über Nacht in die 250 ml Wasser legen und im Kühlschrank lagern.

2

Am nächsten Tag geben wir die Mandeln mit dem Wasser zusammen in einen Standmixer und pürieren diese so lange bis bestenfalls keine Stücke mehr vorhanden sind und eine cremige Sahne entstanden ist.

3

Sollten trotzdem noch Mandelstücke in der "Sahne" sein, so gießen wir diese durch ein Passiertuch/Küchentuch und entfernen damit alle restlichen Bestandteile.

4

Natürlich können wir die gefilterten Mandelstücke noch zum backen benutzen und müssen diese nicht wegschmeißen! Hierfür einfach die Mandeln 1-2 Tage trocknen lassen uns bis zur Verwendung in einem Glas lagern :)

Ingredients

 150 g Mandeln
 250 ml Wasser

Directions

1

Die 150 g Mandeln über Nacht in die 250 ml Wasser legen und im Kühlschrank lagern.

2

Am nächsten Tag geben wir die Mandeln mit dem Wasser zusammen in einen Standmixer und pürieren diese so lange bis bestenfalls keine Stücke mehr vorhanden sind und eine cremige Sahne entstanden ist.

3

Sollten trotzdem noch Mandelstücke in der "Sahne" sein, so gießen wir diese durch ein Passiertuch/Küchentuch und entfernen damit alle restlichen Bestandteile.

4

Natürlich können wir die gefilterten Mandelstücke noch zum backen benutzen und müssen diese nicht wegschmeißen! Hierfür einfach die Mandeln 1-2 Tage trocknen lassen uns bis zur Verwendung in einem Glas lagern :)

Mandelsahne

Bratapfelwürfel

Yields1 Serving

 2 Äpfel (ca.350g)
 Saft einer Zitrone
 25 g gehackte und geröstete Mandeln
 100 g Brauner Zucker
 2 EL Ahornsirup
 100 mg Apfelsaft
 1 Zimtstange
 2 Sternanis

1

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

2

Bei schwacher bis mittlerer Hitze schmelzen wir den braunen Zucker in einer Pfanne und gießen anschließend den Apfelsaft, Zitronensaft und Ahornsirup hinzu.

3

Die Apfelwürfel mit allen restlichen Zutaten zum Karamell geben und so lange einköchen lassen bis wir eine kompottartige Konsistenz erhalten.

4

Nach Ende der Kochzeit können wir die Bratapfelwürfel in ein sauberes Schraubglas geben und für noch viele weitere Kreationen im Kühlschrank für mehrere Tage lagern.

Ingredients

 2 Äpfel (ca.350g)
 Saft einer Zitrone
 25 g gehackte und geröstete Mandeln
 100 g Brauner Zucker
 2 EL Ahornsirup
 100 mg Apfelsaft
 1 Zimtstange
 2 Sternanis

Directions

1

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

2

Bei schwacher bis mittlerer Hitze schmelzen wir den braunen Zucker in einer Pfanne und gießen anschließend den Apfelsaft, Zitronensaft und Ahornsirup hinzu.

3

Die Apfelwürfel mit allen restlichen Zutaten zum Karamell geben und so lange einköchen lassen bis wir eine kompottartige Konsistenz erhalten.

4

Nach Ende der Kochzeit können wir die Bratapfelwürfel in ein sauberes Schraubglas geben und für noch viele weitere Kreationen im Kühlschrank für mehrere Tage lagern.

Bratapfelwürfel

Kürbisschaumsuppe

AutorSimonCategory, , , DifficultyBeginner

Yields1 Serving

Kürbisschaumsuppe
 2 kg Kokkaido-Kürbis (ohne Kerne)
 600 g Butternut-Kürbis
 250 g Möhre
 3 Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 1 kleine Knolle Ingwer
 1,50 l Gemüsebrühe
 200 ml Mandelsahne / Schlagsahne
 2 EL Sesamöl
 4 EL Ahornsirup
 Meersalz
 Pfeffer aus der Mühle
 Muskatnuss

Kürbisschaumsuppe
1

Möhren, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Ingwer schälen und anschließend in kleine Würfel schneiden.

2

Hokkaido-Kürbis unter fließend Wasser waschen, entkernen und in Walnussgroße Stücke schneiden.

3

Der Butternut-Kürbis wird geschält, entkernt und in gleich große Stücke geschnitten.

4

In einem großen Topf erhitzen wir das Sesamöl und dünsten darin die Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel an. Nun geben wir die Möhren- uns Kürbiswürfel hinzu und dünsten auch diese ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze an, ohne das der Kürbis Farbe annimmt!

5

Die Gemüsebrühe in den Topf zugießen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Nach Ende der Kochzeit geben wir noch die Mandelsahne hinzu.

6

Zu guter Letzt pürieren wir die Suppe mit einem Standmixer oder einem Pürierstab und würzen alles anschließend mit Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Ahornsirup und geriebener Muskatnuss.

Ingredients

Kürbisschaumsuppe
 2 kg Kokkaido-Kürbis (ohne Kerne)
 600 g Butternut-Kürbis
 250 g Möhre
 3 Zwiebeln
 2 Knoblauchzehen
 1 kleine Knolle Ingwer
 1,50 l Gemüsebrühe
 200 ml Mandelsahne / Schlagsahne
 2 EL Sesamöl
 4 EL Ahornsirup
 Meersalz
 Pfeffer aus der Mühle
 Muskatnuss

Directions

Kürbisschaumsuppe
1

Möhren, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Ingwer schälen und anschließend in kleine Würfel schneiden.

2

Hokkaido-Kürbis unter fließend Wasser waschen, entkernen und in Walnussgroße Stücke schneiden.

3

Der Butternut-Kürbis wird geschält, entkernt und in gleich große Stücke geschnitten.

4

In einem großen Topf erhitzen wir das Sesamöl und dünsten darin die Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel an. Nun geben wir die Möhren- uns Kürbiswürfel hinzu und dünsten auch diese ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze an, ohne das der Kürbis Farbe annimmt!

5

Die Gemüsebrühe in den Topf zugießen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Nach Ende der Kochzeit geben wir noch die Mandelsahne hinzu.

6

Zu guter Letzt pürieren wir die Suppe mit einem Standmixer oder einem Pürierstab und würzen alles anschließend mit Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Ahornsirup und geriebener Muskatnuss.

Kürbisschaumsuppe mit Bratapfel und Kürbiskernöl

Anrichten + Finishing

Richtet die heiße Suppe in einer Schüssel an und gebt zu letzt noch wenige Tropfen Kürbiskernöl auf die Suppe. Dies gibt der Suppe den besonderen Geschmack und schafft den Unterschied zum Einheitsbrei!

Achtet darauf das Ihr gutes Kürbiskernöl nehmt, auch wenn dies ein paar € mehr kosten.
Ihr solltet hier Ausschau nach Steirischem Kürbiskernöl* halten!

Man schmeckt den Unterschied!!

Ich wünsche euch einen guten Appetit!!

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

0 0 votes
Article Rating
Folgen:
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Susanne Green

Lieber Simon , deine Rezepte ,Fotos und die Anleitung sind einfach fantastisch. Man stellt ganz schnell fest wie sehr du deinen Beruf ,die Liebe zum 🥘 und deiner Familie liebst .Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Spaß and .
Happy Cooking
LG
S.Green

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDE