Reibekuchen

Reibekuchen

Kartoffeln | Vegetarisch |

Reibekuchen a lá Simon

Wie wollen wir unsere Reibekuchen?

Genau: Innen weich und außen schön kross und knusprig!

Jetzt wo die Tage wieder schneller dunkel werden
und es so langsam jeden Tag etwas kühler wird, kommen bei uns Reibekuchen ganz gerne auf den Teller.
Mit einer extra großen Portion Apfelmus schmecken unsere Reibekuchen unendlich lecker.

Das Rezept für das perfekte Apfelmus findet ihr natürlich auch auf unserer Homepage.

Oder schaut euch das dazugehörige Video auf  YouTube an.

Nice to know

Wir pressen das Wasser aus unseren geraspelten Kartoffeln um dem Puffer mehr Struktur und Geschmack zu geben,
denn „Wasser“ hat keinen Geschmack.
Da mit dem Auspressen vom Wasser auch Stärke aus unserer Masse fließt,
geben wir zu unserer Kartoffelmasse am Ende noch Stärke hinzu.

Die Struktur unserer Puffer ist uns sehr wichtig, daher benutzen wir nur festkochende Kartoffelsorten.
Dort bleibt die Struktur erhalten und der Puffer wird wunderbar kross.

Yields1 Serving

 2 kg Kartoffeln (festkochend)
 2 Eier
 10 g Salz
 2 Zwiebeln (ca. 250g)
 60 g Kartoffelstärke
 Peffer & Muskatnuss

1

Kartoffeln waschen und schälen. Solltet Ihr die Kartoffel und Zwiebeln zu einem späteren Zeitpunkt verarbeiten wollen, dann legt diese in eine Schale mit kaltem Wasser.

2

Reibt die Zwiebeln und Kartoffeln von Hand oder verwendet eine Küchenmaschine.

3

Gebt die geraspelten Kartoffeln und Zwiebeln in ein Geschirrtuch und drückt das überflüssige Wasser heraus.

4

In einer großen Schale die ausgedrückten Kartoffeln mit Stärke, 2 Eiern, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einer homogenen Masse vermischen.

5

Erhitzt das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze.

6

Die Kartoffelmasse mit einem Löffel in die Pfanne geben und in Form bringen.

7

Nach einigen Minuten die Kartoffelpuffer umdrehen und von beiden Seiten knusprig braten.

8

Zum Abtropfen auf ein Gitter über ein mit Küchenpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen warm halten, während die restlichen Puffer braten.

9

Guten Appetit!

Ingredients

 2 kg Kartoffeln (festkochend)
 2 Eier
 10 g Salz
 2 Zwiebeln (ca. 250g)
 60 g Kartoffelstärke
 Peffer & Muskatnuss

Directions

1

Kartoffeln waschen und schälen. Solltet Ihr die Kartoffel und Zwiebeln zu einem späteren Zeitpunkt verarbeiten wollen, dann legt diese in eine Schale mit kaltem Wasser.

2

Reibt die Zwiebeln und Kartoffeln von Hand oder verwendet eine Küchenmaschine.

3

Gebt die geraspelten Kartoffeln und Zwiebeln in ein Geschirrtuch und drückt das überflüssige Wasser heraus.

4

In einer großen Schale die ausgedrückten Kartoffeln mit Stärke, 2 Eiern, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einer homogenen Masse vermischen.

5

Erhitzt das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze.

6

Die Kartoffelmasse mit einem Löffel in die Pfanne geben und in Form bringen.

7

Nach einigen Minuten die Kartoffelpuffer umdrehen und von beiden Seiten knusprig braten.

8

Zum Abtropfen auf ein Gitter über ein mit Küchenpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen warm halten, während die restlichen Puffer braten.

9

Guten Appetit!

Reibekuchen a lá Simon
0 0 votes
Article Rating
Folgen:
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDE