Spinat-Nudelteig

Spinat-Nudelteig

Italienische Küche | Vegetarisch | Basic

Ein bisschen Farbe ins Leben bringen!

Das Spiel mit den Farben ist gerade bei Essen immer wieder eine Freude!
Selbst die einfachsten Gerichte werden bewusst oder unterbewusst farblich abgestimmt
und verleiten so den ein oder anderen Hobbykoch dazu ein kleiner Picasso zu werden!

Eines wohl der typischsten Beispiele ist „Caprese“, ein italienischer Vorspeisensalat aus Tomate(rot), Mozzarella(weiß), Basilikum(grün) und wenn gewünscht noch ein leckerer Balsamico-Essig. Mal abgesehen vom Balsamico, spiegeln diese 3 Zutaten
die Farben der Italienischen Fahne wieder, ohne das dies vielen Leuten bewusst auffällt,
aber trotzdem gefällt es optisch den wohl meisten!

Mehl Typ "00"

Mehl vom Typ „00“ * eignet sich super für die Zubereitung von Nudel-/ Pizzateig.

Dieses findet man oft in gut sortierten Supermärkten unter dem Begriff „Pizzamehl“.

Durch den hohen Anteil an Gluten (Klebereiweiß) im Mehl lässt sich gerade Pizzateig toll verarbeiten
und nimmt durch seine feine Struktur gut Wasser auf und speichert dieses.

Verarbeitung

Der Teig brauch Zeit und Ihr etwas Geduld und Kraft um einen glatten, gleichmäßigen und nicht mehr klebenden Teig herzustellen.
Als grobe Maßeinheit kann ich euch ca. 5-10 Minuten geben die euer Teig benötigt bis er wirklich geschmeidig ist
und sich das Gluten im Teig richtig entfaltet hat.
Je kräftiger und schneller Ihr knetet, desto weniger Zeit benötigt Ihr, doch nehmt euch wirklich die Zeit, denn das ist wirklich wichtig!
Sollte der Teig beim kneten nicht aufhören zu kleben, so gebt immer wieder etwas Mehl hinzu.

Zum ausrollen des Nudelteig benutzen wir eine einfache Nudelmaschine* oder unseren Nudelaufsatz für die Küchenmaschine*. Die ist natürlich bequemer, da hier alles super einfach mit etwas Power unterstützt wird :)

AutorSimonCategory, , , DifficultyIntermediate

Yields1 Serving
Prep Time55 minsCook Time5 minsTotal Time1 hr

 300 g frischer Blattspinat
 250 g Ei (ca.5 Stück)
 450 g Mehl Typ "00"
 etwas Mehl zum bestäuben und ausrollen

1

Spinat waschen und die harten Stiele entfernen.

2

Spinat zusammen mit den Eiern in die Küchenmaschine geben und mindestens 30 Sekunden mixen, bis eine feine und grüne Eiermischung entstanden ist.

3

Das Mehl wie einen Berg auf die Arbeitsfläche schütten und mit den Händen eine Mulde in der Mitte formen.

4

Gebt nun die Eier-Spinatmischung in die Mulde und verrührt diese mit einer Gabel.
Zieht nun mit der Gabel immer mehr Mehl in die Mitte und verrührt dieses mit den Eiern bis der Teig geknetet werden muss.

5

Knetet den Teig so lange (ca. 5-10 Minuten) bis ein gleichmäßiger, glatter und nicht mehr klebender Teig entstanden ist.
Sollte dieser noch an den Händen kleben, so gebt immer wieder etwas Mehl hinzu.

6

Wickelt den Teig in Frischhaltefolie und lasst diesen für ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen, bevor Ihr diesen weiterverarbeitet.

7

Nach der Ruhezeit den Teig aus der Folie nehmen und auf einer bemehlten Fläche hauchdünn ausrollen, in die gewünschte Form bringen und in gesalzenem Wasser bissfest kochen.

Ingredients

 300 g frischer Blattspinat
 250 g Ei (ca.5 Stück)
 450 g Mehl Typ "00"
 etwas Mehl zum bestäuben und ausrollen

Directions

1

Spinat waschen und die harten Stiele entfernen.

2

Spinat zusammen mit den Eiern in die Küchenmaschine geben und mindestens 30 Sekunden mixen, bis eine feine und grüne Eiermischung entstanden ist.

3

Das Mehl wie einen Berg auf die Arbeitsfläche schütten und mit den Händen eine Mulde in der Mitte formen.

4

Gebt nun die Eier-Spinatmischung in die Mulde und verrührt diese mit einer Gabel.
Zieht nun mit der Gabel immer mehr Mehl in die Mitte und verrührt dieses mit den Eiern bis der Teig geknetet werden muss.

5

Knetet den Teig so lange (ca. 5-10 Minuten) bis ein gleichmäßiger, glatter und nicht mehr klebender Teig entstanden ist.
Sollte dieser noch an den Händen kleben, so gebt immer wieder etwas Mehl hinzu.

6

Wickelt den Teig in Frischhaltefolie und lasst diesen für ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen, bevor Ihr diesen weiterverarbeitet.

7

Nach der Ruhezeit den Teig aus der Folie nehmen und auf einer bemehlten Fläche hauchdünn ausrollen, in die gewünschte Form bringen und in gesalzenem Wasser bissfest kochen.

Spinat-Nudelteig

Besonderheiten

Für dieses Rezept verwenden wir neben dem Mehl vom Typ „00“ *
ausschließlich Eier und frischen Spinat und greifen nicht auf die Alternative aus dem Tiefkühlfach zurück!
Das möchte ich euch auch ans Herz legen, da dann das Ergebnis viel besser schmeckt
und Ihr bedingt durch den höheren Wasseranteil die komplette Rezeptur anpassen müsst! 🙂

Wenn man weiß wie, ist die Herstellung dieser tollen grünen Nudeln ein Kinderspiel
und erfreuen gerade die kleinen Küchenhelfer umso mehr wenn die „Monsternudeln“ aus dem Wasser kommen!

Wichtig ist, den frischen Spinat gewaschen mit den Eiern zusammen ganz fein zu pürieren.
Lasst euch hierfür gerne etwas mehr Zeit, da dies die Farbintensität der Nudeln elementar beeinflusst.
Wir verwenden hierfür unsere kleine Küchenmaschine*, welche vollkommen ausreichend ist
und eine super schöne Ei-Spinatmischung herstellt!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

0 0 votes
Article Rating
Folgen:
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDE