Zitronen-Limonade mit Erdbeer-Basilikum Eiswürfel

Zitronen-Limonade mit Erdbeer-Basilikum Eiswürfel

Getränk | Sommer | Erdbeeren

Eine süß-saure Erfrischung mit einer leichten Bitternote

Gefühlt stehen wir schon mitten im Sommer, denn die Temperaturen steigen von Tag zu Tag,
die Blumen und Bäume werden immer grüner und es duftet so schön nach Sommer!

Was wir mit Sommer, heißen Temperaturen und einem leckeren Grillabend verbinden ist definitiv eine leckere Limonade
die zum einen doch erfrischen soll und auf der anderen Seite gerne auch mal von der Norm abweichen darf.

Gerade eine große Kanne mit Zitronenlimonade oder einem selbstgemachten Eistee
ist neben dem grillen, ein Highlight auf jeder Sommerfeier und für groß und klein zu gleichen Teilen etwas.

Für die Erwachsenen kann man unser Rezept mit einem Schuss Sekt oder Champagner aufpeppen
oder für die Kinder mit 1-2 Tüten Brausepulver….wer kennt das noch? :)

Hausgemachter Vanillezucker

Wir verwenden in unseren Back-Rezepten und auch in diesem gerne selbstgemachten Vanillezucker, da hier keine künstlichen Zusatzstoffe wie Aromen enthalten sind. Außerdem wenn wir mal ehrlich sind……eigener Vanillezucker schmeckt IMMER besser als das gekaufte!

Dabei ist die „Herstellung“ dieser Delikatesse ein Kinderspiel:

Nehmt einfach eure ausgekratzten Vanilleschote und steckt diese in ein Einmachglas voller Zucker…..Fertig ist es schon.

Mit der Zeit wird euer Zucker den Geschmack und Geruch der Vanilleschote annehmen. Doch bitte bedenk, dass hier das Verhältnis ganz entscheidend ist und niemand aus 1 Vanilleschote 2 kg Vanillezucker machen kann! So lasst euch Zeit, füllt immer wieder das Glas mit neuem Zucker auf und fügt von Zeit zu Zeit auch wieder eine ausgekratzte Vanilleschote* hinzu.

Bei der Qualität der Vanilleschoten* sollte man nicht sparen, denn bei guten Produkten muss man oft sagen:

„Was nichts kostet, taugt auch nichts!“

Also investiert lieber ein paar Euro mehr, denn es lohnt sich!

Die richtige Auswahl der Zitronen​

Glücklicherweise gibt es bei der Auswahl an Zitronen jetzt nicht so eine große Auswahl
an der man scheitern könnte, oder gar sich vergreift.

Das wohl wichtigste bei der Auswahl der Zitronen ist,
dass diese unbehandelt sind, das heißt nicht gespritzt und im Besten Fall auch nicht gewachst.

Sollten eure Zitronen doch gewachst worden sein, da der Supermarkt nur solche hat,
dann empfehlen wir euch diese gründlich unter warmen Wasser abzuwaschen und mit einem trockenen Tuch abzureiben.
Das sollte die vorhandene Wachsschicht entfernen.

Amalfi - Der Rolls Royce unter den Zitronen

Wir haben bei der Auswahl unserer Zitronen natürlich einen Favoriten und das ist natürlich die Amalfi-Zitrone.
Diese findet man nur in gut sortierten Feinkostgeschäften,
oder aber mit viel Glück auch ab und zu mal in einem der großen Supermarktketten.

Der Geschmack dieser besonderen Zitronen ist viel intensiver als der der herkömmlichen bei uns zu kaufenden Zitronen.
Ein besonderes Merkmal dieser aus dem süden Italiens stammenden Zitronen ist die 2-3 fache Größe, aber auch die viel dickere Schale.
Oft werden diese Zitronen auch mit den typischen Blättern verkauft, sodass auch Optisch im Supermarkt ein Unterschied zu erkennen ist. Die Schale der Amalfi-Zitrone enthält weniger Bitterstoffe als die der kleineren Zitronen
und eignet sich deshalb gerade für Kinder etwas besser.

Yields1 Serving
Prep Time20 minsCook Time15 minsTotal Time35 mins

 600 g Bio-Zitronen (optional Amalfi Zitronen)
 550 ml Wasser
 350 g Hausgemachter Vanillezucker (alternativ brauner Zucker oder Kokosblütenzucker)
 1 Zweig Minze
 ½ Knolle Ingwer
 Wasser zum aufgießen (Favorit:Wasser mit Kohlensäure)

Zitronen-Limonade
1

Zitronen waschen und in Scheiben schneiden.

2

Zusammen mit Wasser und Zucker im Topf zum kochen bringen und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.

3

Ingwer schälen, klein schneiden und zusammen mit der Minze in ein Schraubglas geben.
Dieses vorher am besten durch abkochen sterilisieren.

4

Die gekochten Zitronenschalen zusammen mit dem Sirup in das Schraubglas geben und Luftdicht verschließen.

5

Ihr könnt den Sirup zusammen mit den Zitronenschalen sofort mit eiskaltem Wasser aufgießen und genießen.
Wir empfehlen hier aber abzuwarten bis der Sirup kalt ist und sein volles Aroma entfalltet hat.

Ingredients

 600 g Bio-Zitronen (optional Amalfi Zitronen)
 550 ml Wasser
 350 g Hausgemachter Vanillezucker (alternativ brauner Zucker oder Kokosblütenzucker)
 1 Zweig Minze
 ½ Knolle Ingwer
 Wasser zum aufgießen (Favorit:Wasser mit Kohlensäure)

Directions

Zitronen-Limonade
1

Zitronen waschen und in Scheiben schneiden.

2

Zusammen mit Wasser und Zucker im Topf zum kochen bringen und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.

3

Ingwer schälen, klein schneiden und zusammen mit der Minze in ein Schraubglas geben.
Dieses vorher am besten durch abkochen sterilisieren.

4

Die gekochten Zitronenschalen zusammen mit dem Sirup in das Schraubglas geben und Luftdicht verschließen.

5

Ihr könnt den Sirup zusammen mit den Zitronenschalen sofort mit eiskaltem Wasser aufgießen und genießen.
Wir empfehlen hier aber abzuwarten bis der Sirup kalt ist und sein volles Aroma entfalltet hat.

Zitronen-Limonade

Yields1 Serving
Prep Time12 hrsTotal Time12 hrs

 10 Erdbeeren
 6 kleine Blätter Basilikum
 Wasser zum aufgießen

Erdbeer-Basilikum-Eiswürfel
1

Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden.

2

Die Erdbeeren in die Eiswürfelform geben, mit einem kleinen Basilikumblatt belegen und die Form mit Wasser auffüllen

3

Die Eiswürfel wenn möglich über Nacht einfrieren.

Ingredients

 10 Erdbeeren
 6 kleine Blätter Basilikum
 Wasser zum aufgießen

Directions

Erdbeer-Basilikum-Eiswürfel
1

Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden.

2

Die Erdbeeren in die Eiswürfelform geben, mit einem kleinen Basilikumblatt belegen und die Form mit Wasser auffüllen

3

Die Eiswürfel wenn möglich über Nacht einfrieren.

Erdbeer-Basilikum-Eiswürfel

Nice to know - Zitronen

Sollte es euch mehr nach einer Zitronen-Limonade ohne den leicht bitteren Geschmack sein,
so empfehlen wir euch die Zitronen vor dem schneiden zu schälen und nach dem schneiden die Kerne zu entfernen.
Die meisten Bitterstoffe der Zitrone stecken nämlich in der Schale sowie in den Kernen
und lassen sich durch das enfernen dieser toll reduzieren.

Bitte beachtet aber, dass sich dadurch aber auch die Kochzeit der Zitronen um mindestens 5 Minuten verkürzt,
da die Schale welche wir ansonsten mit auskochen nicht mehr vorhanden ist.

Die besten Einmachgläser!!

Ich bin ja nun schon ein paar Jahre mit Angie dabei, allerlei Dinge einzufrieren, in Essig einzulegen, Marmeladen zu kochen oder sogar leckere Bratensaucen über die Weihnachtszeit zu retten.

Leider haben wir gerade was Gläser angeht richtig gute Erfahrungen, aber auch richtig schlechte Erfahrungen gemacht.
Eines meiner Horror-Erinnerungen war wohl der Moment, wo ich die heiße Suppe umgefüllte hatte,
den Deckel mit dem Gummi angebracht hatte, es drehen wollte und schon beim drehen merkte ich die es einfach nicht dicht war
und die kochend heiße Suppe sich in unserer Küche verteilte.
Leider nicht nur bei einem Glas, sondern bei 8 von 10 Gläsern!

Nach diesem Erlebnis habe ich alle Gläser verschenkt und nach einer langen Suche bin ich auf auf die Gläser von „Ball“ *gestoßen
und bleibe davon ein Fan.
Durch den im Deckel befindlichen Gummiring gibt es kein rumgefummel mehr und selbst einfrieren ist super möglich!
Lasst hier nur etwas Platz zum Deckel, da sich der Inhalt ausdehnt.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

0 0 votes
Article Rating
Folgen:
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
de_DEDE