Oreo – Cookies

Oreo – Cookies

Backen | Cookies | Oreo

Manchmal darf es ein Cookie sein....

oder auch zwei oder drei…….

Cookies gehören wirklich zu meinen absoluten Favoriten und begleiten mich schon seit frühester Kindheit immer wieder.
Trotz dieser tollen Erinnerungen war ich schon dutzende Male der Verzweiflung ganz nah,
wenn es darum ging nach einem fremden Rezepten Cookies nachzubacken.
In meinem Kopf gibt es genau DIESEN einen Cookie der „knatschig“ ist und nur so auf der Zunge zergeht.
Doch was ich oftmals aus dem Ofen geholt hatte war der Absolute Horror und hatte nichts mit dem beschriebenen
„besten Cookie der Welt“
zu tun!

Doch DIESES Rezept ist das Ergebnis aus dutzenden Fehlschlägen,
vielen Gesprächen mit Kollegen und dem unbeirrten Willen solch einen Cookie selbst zu backen.

Das ein oder andere mal konnte ich gar nicht mehr aufhören die Cookies zu essen,
sie sind unwiederstehlich lecker und einfach zum nachbacken.

Kalten Teig verarbeiten

Den Cookie-Teig nur kurz zusammen rühren und dann für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen
oder aber über Nacht ruhen lassen.

Der Teig entfaltet sein Aroma erst in der Ruhezeit und durch das kühlen laufen die Cookies beim backen nicht auseinander,
sondern bleiben schön dick und in der Mitte knatschig, wenn du sie nach dem backen rausholst.

Wie schon bei den Brownies werden die Cookies aussehen als wäre sie noch nicht fertig gebacken, aber so sind sie genau richtig!
Lasst die Cookies schön auskühlen und genießt diese im Anschluss.

Unsere Geheimzutat ist Salz

Salz ist ein Geschmacksverstärker – es gleicht die Süße aus und hebt den Karamellgeschmack unserer Cookies hervor.
Ohne Salz schmecken die Cookies fad und viel zu süß.

AuthorSimonCategory, ,

Yields10 Servings

 100 g flour
 200 g Brauner Zucker
 100 g butter
 1 vanilla pod
 1 TL Natron
 1 TL salt
 1 egg
 50 g Schokoladen Chunks
 50 g Oreo Kekse

1

In einer großen Rührschüssel braunen Zucker, Butter und Mark einer Vanilleschote zusammen aufschlagen
bis eine helle Masse entstanden ist.

2

Mehl, Natron, Salz und 1 Ei hinzugeben und gut miteinander vermengen.

3

Schokoladenstücke und Oreo-Kekse unter die Masse heben.

4

Den Keksteig zu einer Stange formen und diese in Frischhaltefolie wickeln.
Anschließend für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5

Pre-heat the oven to 180°C

6

Die Keksteig-Stange in 3cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Oder benutzt eine Silikonmatte, so wie wir. 🙂

7

Die Cookies nun für 12 Minuten backen, oder bis diese anfangen am Rand braun zu werden.
Die Mitte sollte weiterhin weich sein.
Anschließend die Cookies vollständig abkühlen lassen (ca. 30 Minuten) und in einem Luftdichten Behälter lagern.

8

Enjoy the meal

Ingredients

 100 g flour
 200 g Brauner Zucker
 100 g butter
 1 vanilla pod
 1 TL Natron
 1 TL salt
 1 egg
 50 g Schokoladen Chunks
 50 g Oreo Kekse

Directions

1

In einer großen Rührschüssel braunen Zucker, Butter und Mark einer Vanilleschote zusammen aufschlagen
bis eine helle Masse entstanden ist.

2

Mehl, Natron, Salz und 1 Ei hinzugeben und gut miteinander vermengen.

3

Schokoladenstücke und Oreo-Kekse unter die Masse heben.

4

Den Keksteig zu einer Stange formen und diese in Frischhaltefolie wickeln.
Anschließend für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5

Pre-heat the oven to 180°C

6

Die Keksteig-Stange in 3cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Oder benutzt eine Silikonmatte, so wie wir. 🙂

7

Die Cookies nun für 12 Minuten backen, oder bis diese anfangen am Rand braun zu werden.
Die Mitte sollte weiterhin weich sein.
Anschließend die Cookies vollständig abkühlen lassen (ca. 30 Minuten) und in einem Luftdichten Behälter lagern.

8

Enjoy the meal

Oreo – Cookies
0 0 votes
Article Rating
Follow:
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
en_USEN